Praxis Groenesteyn  | München und Chiemsee | Telefon: 089 330 367 54 | praxis (at) groenesteyn.de

Wie ich den Richtigen finden kann – 10 Tipps

Das kommt darauf an, was Sie wollen. Suchen Sie den Mann, die Frau für’s Leben oder suchen Sie einen Partner einfach nur für eine gute Zeit? Kommen Sie gerade aus einer stressigen Beziehung? Suchen Sie nur, weil andere Ihnen das nahelegen? Geraten Sie immer wieder an den oder die Falsche(n)? Ok, gehen wir einfach mal davon aus, Sie suchen den Mann, (die Frau) für’s Leben, jemanden, mit dem man die sprichwörtlichen Pferde stehlen kann.

1.      So banal es klingt: Sei offen! Sei offen für die Möglichkeit, für den Moment, dass er in dein Leben tritt. Mit anderen Worten, wenn du dir selber unbewusst verbietest deinen Traummann in dein Leben kommen zu lassen oder wenn du auf unterbewusster Ebene meinst, es nicht verdient zu haben, sendest du entsprechend negative Impulse aus und verhinderst dadurch die Begegnung.

2.      Lass los! Nur wer loslässt, hat beide Hände frei. Mit denen kannst du dann besser umarmen. Nein, Scherz beiseite. Das Loslassen ist ganz essentiell. Wenn du nämlich ganz verbissen nach dem idealen Partner suchst, wird er dich fliehen, wie zwei Pole, die sich abstoßen. Denn auch hier sendest du negative Signale aus. Ich verrate dir jetzt ein Geheimnis: Im Loslassen liegt Kraft! Wenn du offen bist, aber nicht an jeder Ecke nach deinem Traummann suchst, dann kann er dir ganz unvermittelt von hinten auf die Schultern klopfen.

3.      Verabschiede dich richtig! Was meine ich damit? Mal angenommen du kommst aus einer Beziehung und die Trennung tat sehr weh und tut es noch. Sätze wie „das verzeih ich ihm nie“ schwirren durch deinen Kopf. Warum auch immer. Meist wurde das Vertrauen zerstört und neues ist nicht gewachsen. Wie dem auch sei, Groll und Unversöhnlichkeit sind wie eine schwere Bleikugel am zarten Gebilde deiner neuen Beziehung. Deine Botschaft an die Welt heißt: „Tröstet mich!“ Männer stehen darauf, nur leider die falschen. Sie nutzen deine Lage gerne, um dich ins Bett zu kriegen und das war’s. Wieder der Falsche, stöhnst du dann. Also versöhn dich mit deiner Vergangenheit, dann klappt’s auch mit dem Traummann.

4.      Fall nicht auf die Werbung rein! Jeden Tag gaukelt uns die Werbung vor, wie unser Traummann unsere Traumfrau auszusehen hat. Good looking guy, sonnengebräunt, die sunglasses lässig im welligen Haar, top gestylt und immer froh. Hey! Life is different! Ist, statt perfektem Aussehen und großem Geldbeutel, ein großes Herz nicht viel wichtiger? Woran erkennst du das? Na daran zum Beispiel:

5.      Du kannst bei ihm so sein, wie du bist. Du brauchst dich nicht zu verstellen. Er mag dich trotz deiner kleinen Macken. Er erkennt sogar etwas Liebenswertes darin.

6.      Er hat Autorität. Ok, bevor du an schlimme Eltern oder Schule denkst. Autorität kommt von auctoritas, das von auctor, auctor von augere und augere heißt so viel wie: wachsen lassen, reifen lassen, etwas von sich aus sich entfalten lassen. WOW! Jemand mit echter Autorität ist wie ein guter Gärtner. Er kümmert sich um seine Pflanzen. Er gibt ihnen Wasser und Dünger zur rechten Zeit. Er schneidet sie zu, wenn sie Wildwuchs haben, damit sie noch schöner und kräftiger werden.Er weiß, was ihnen gut tut und gibt es ihnen. Ja, in seiner Gegenwart kannst du wachsen, deine Talente entdecken, Neuland erobern. Der Yager Code und die Innere Kind Arbeit hilft dir so jemanden zu finden.

7.      Ein guter Gärtner versteht sich auch auf’s Veredeln. In seiner Gegenwart fühlst du dich wohl. Du fühlst dich sicher. Und du kannst richtig gut vertrauen.

8.      Wenn er dir etwas schenkt, zum Geburtstag, zu eurem Tag oder zu Weihnachten oder einfach so, weil es ihm Freude macht, dich glücklich zu sehen, dann ist es das, womit du nicht gerechnet hast, du es dir aber unbewusst gewünscht hast und er hat es in deinen Augen erraten. WOW!

9.      Mit ihm zusammen ist alles schöner. Nein, ich meine nicht die himmelblaue Wolke frisch Verliebter. Wir kennen alle diesen verführerisch wohlschmeckenden Hormoncocktail. Und wir wissen auch, wie schnell die Schmetterlinge im Bauch wieder verfliegen. Nein, mit ihm, das ist etwas Tieferes. Es ist einfach so, an seiner Seite bekommt das Leben mehr Farbe. Alles macht mehr Spaß und ist irgendwie lebendiger.

10.      Mit ihm kannst du über alles reden. Du hast keine Scheu vor ihm. Denn du weißt erlacht dich nicht aus, er nimmt dich ernst, auch wenn er deine Meinung nicht teilt. Er ist ein würdiger Diskussionspartner und er ist dir stets positiv gesonnen.

Wie ich den Richtigen halten kann – so gelingt Beziehung – 6 Tipps

1.      Bleib schön für ihn. Je länger eine Beziehung oder Ehe dauert, umso stärker lebt man den Alltag. Man weiß schon, wie strubbelig oder verquollen der andere beim ersten Morgenkuss aussieht. Man hat sich in BH und Unterhose gesehen und darüber vergisst man mit der Zeit, wie wichtig es ist, für den anderen schön zu sein. Nicht immer, aber täglich neu. Was hat man nicht für einen Aufwand betrieben, als es um das erste Kennenlernen ging. Und jetzt? Wer sich für den anderen zu pflegen weiß, der pflegt seine Beziehung. Die Partnerschaft kann dann wachsen, wie die Zedern des Libanon nach einem erfrischenden Regen.

2.      Familie in Maßen. Familie ist gut, aber bitte in guter Dosierung. Man heiratet sie immer mit. Und mit ihr das vermeintliche Anrecht der Angehörigen bei der Beziehung mitreden zu dürfen. Hier können ganz schnell unausgesprochene Familiengesetze zum Stein des Anstoßes werden. Selbstschutz geht hier vor.

3.      Offen reden ist ganz wichtig. Wenn wir, das was uns bewegt, das, was uns am anderen nicht passt, für uns behalten, dann wirkt das wie Gift und Eiter, der sich in uns immer weiter ausbreitet, bis die ganze Beziehung zerstört ist. Sehr treffend heißt es als Ratschlag für alle Menschen in einer Beziehung: „Legt deshalb die Lüge ab und redet die Wahrheit, jeder mit seinem Nächsten.“ Eph 4, 25. Leichter gesagt als getan. Aber mit dem Yager Code und innerer Kind Arbeit gelingt das überraschend einfach.

4.      Regelmäßiger Sex. JA! Das wirkt Wunder! In jeder Beziehung lässt das Feuer der ersten Gefühle mit dem Grad der Gewöhnung aneinander nach. Du musst das Rad nicht neu erfinden. Du musst es nur am Laufen halten. Regelmäßig heißt für den einen täglich, für den anderen einmal die Woche, wieder für andere alle vierzehn Tage einmal. Egal. Findet euren Rhythmus heraus und pflegt ihn. Regelmäßiger Sex ist so wichtig, wie die tägliche Nahrung. Eine Zeit lang geht es auch ohne, doch das hat seinen Preis. In der Beziehung ist die Achtung der körperlichen Bedürfnisse essentiell. Auch wenn der Kopf gerade keine Lust hat, der Körper schon! Denn die Hormone werden nun mal ausgeschüttet. Finden sie jetzt kein Ventil in der Beziehung, geht ganz schnell das Kopfkino los. Es entsteht ein Gefühl von Mangel und Zurückweisung. Dann gehen die Augen ganz schnell dorthin, wo man willkommen ist. Also, wehrtet den Anfängen!

5.      Freiraum, denn zur Freiheit seid ihr befreit. Wer ständig aufeinander gluckt. Hm. Ok, am Anfang einer Beziehung ist das so. Da wird ganz viel Oxytocin und Dopamin ausgeschüttet und die Welt um einen herum versinkt und eigene Bedürfnisse werden aus Liebe zum Partner ausgeblendet. Aber nach einer Weile verfliegen die Schmetterlinge und die eigenen Bedürfnisse kehren zurück. Dafür braucht es Freiraum. Für Freiraum braucht es Vertrauen. Für Vertrauen braucht es Bereitschaft zum Risiko. Für Bereitschaft zum Risiko braucht es Stärke und die bekommt ihr mit dem Yager Code oder Hypnose.

6.      Vergebung. Zu Unrecht völlig unterschätzt. Es geht nicht darum hier etwas schön zu reden, oder zu sagen „Schwamm drüber“. Das wäre Quatsch. Es geht vielmehr darum, sich selber aus dem destruktiven Schema Täter-Opfer und Opfer-Täter zu befreien. Hass und Unversöhnlichkeit mischen einen biochemischen Cocktail für den Täter, aber trinken tun wir ihn dann selber! Das vergiftet. Es vergiftet die Beziehung. Es vergiftet mich. Es vergiftet mein Umfeld. Paulus hat das auch schon erkannt und rät deshalb seinen Zeitgenossen folgendes: „Die Sonne soll über eurem Zorn nicht untergehen.“ Eph 4, 26, und  weiter (nicht nur für Christen) „Seid gütig zueinander,seid barmherzig, vergebt einander, wie auch Gott euch in Christus vergeben hat.“  Eph 4, 32

Paartherapie – wenn’s mal nicht so läuft

Sie würden ja gerne alle guten Ratschläge beherzigen, ehrlich. Aber irgendwie klappt es nicht. Sie sind blockiert. Sie tun ständig, das Gegenteil, von dem, was Sie eigentlich tun wollen. Statt offen zu sprechen, verschließen Sie sich. Statt Freiraum zu gewähren, glucken Sie ständig. Statt zu vergeben, brodeln Sie still vor sich hin, bis der Vulkan ausbricht und ihr Groll rauskommt.
Was tun in so einem Fall?
Weiter schlaflose Nächte? Weiter mit schlecht-gelaunt-in-den-Tag? Weiter mit Frust bei anderen abladen? Was Sie alleine nicht schaffen, geht gut zu Zweit. Sprich, Sie und ein erfahrener Therapeut können Wunder bewirken. Kommt dann noch der Yager Code mit Innerer Kind Arbeit hinzu, können Sie eine völlig neue Dimension Ihrer Beziehung entdecken. Sie reden wieder miteinander. Sie finden den Mut, Dinge anzusprechen, die Ihnen schon lange auf der Seele lasten. Sie lernen den anderen von einer völlig neuen Seite kennen und schätzen. Es geht Ihnen besser, weil Sie zurückfinden zu Freiheit und Fröhlichkeit. So bilden Sie für Ihre Zukunft eine tragfähige Basis für ein wunderbares Miteinander und Füreinander.

Die Kinderbilder auf meiner Webseite stehen für unsere Persönlichkeitsanteile, die jeder von uns hat und, die zumeist in der Kindheit entstanden sind.

Gewaltfreie Kommunikation - Der Ton macht die Musik

Ein Eckpfeiler guter Beziehung ist die Art und Weise wie wir miteinander kommunizieren. Streiten wir nur? Schreien uns ständig an, machen uns gegenseitig Vorwürfe, beschuldigen den anderen? Und gehen dann so, voller Groll und Bitternis schlafen?

Oder pflegen wir einen offenen aber würdevollen Dialog miteinander? Sehen wir die Bedürfnisse des anderen? Seine Interessen?

Viel ist in der Beziehung bereits gewonnen, wenn wir miteinander eine Kultur des wertschätzenden Dialogs führen. Etwa so, wie das der Apostel Paulus schon zu seiner Zeit seinen Mitmenschen für ein glückliches Miteinander empfohlen hat: „Über eure Lippen komme kein böses Wort, sondern nur ein gutes, das den, der es braucht, auferbaut und denen, die es hören, Nutzen bringt!“ Eph 4, 29

Wie das geht, zeige ich Ihnen gerne. Im Grunde geht es um eine neue Verhaltensweise: „Liebt mich, wenn ich es am wenigsten verdiene, denn dann brauche ich es am meisten.“ Dalai Lama

Beziehung retten, Beziehung lösen – Paarberatung

Tina kam zu mir, weil ihre Beziehung etwas Destruktives hatte und sie Klarheit wollte. Sollte sie sich trennen, sollte sie ihrem Freund noch eine Chance geben? Sie wusste es einfach nicht. Sie fühlte sich schuldig, hatte starke Zweifel an sich selbst und dachte, sie mache alles falsch.

Im Laufe unseres Gesprächs stellte sich heraus, dass die Art und Weise, wie sie ihr Freund behandelte, etwas ungesund Symbiotisches hatte, aus dem sie sich lösen sollte. In seiner Gegenwart kam sie sich vor wie ein kleines Mädchen, und das, obwohl sie beruflich sehr erfolgreich war, ständig weitreichende Entscheidungen treffen musste und große Verantwortung trug. Doch in ihrer Beziehung war sie wieder die kleine Tina, die tun musste, was man ihr sagte. Wenn dann die erwachsene Tina dagegen aufbegehrte, traf der Schuldvorwurf ihres Partners stets die kleine Tina, und die fühlte sich dann schuldig und minderwertig und übertrug ihre Gefühle auf die erwachsene Tina.

Als Tina diese Zusammenhänge auf emotionaler Ebene erkannte, war sie in der Lage, ihre Gefühle neu zu sortieren. Sie bekam einen Blick von außen auf ihre Beziehung. Dadurch fand sie die Kraft sich nach zehn Jahren endlich zu lösen. Es dauerte nicht lange und sie fand einen Mann, der viel besser zu ihr passte. Ein Mann, der sie in ihrem ganzen Frau-Sein schätzte und ihr das Gefühl gab, etwas Besonderes zu sein. Heute sind sie glücklich verheiratet. Klingt wie ein Märchen, ist aber so.

Familienstellen

Für das Familienstellen gibt es zwei wichtige Aspekte. Die Herkunftsfamilie, also ich und meine Eltern oder noch weiter zurück, ich und meine Ahnen. Und es gibt die Gegenwartsfamilie, also ich und mein Partner und -so vorhanden- unsere Kinder.
Warum ist das wichtig?

Manche Beziehungen sind stark geprägt von der Herkunftsfamilie beider Partner. Hier werden unbewusst Familientraditionen weitergelebt. Nonverbale Familiengesetze können eine immense Gestaltungskraft entwickeln. Zum Beispiel: Ging der Vater ständig fremd und kam es deshalb zu Streit und Zank, und darüber zur Trennung? War dieses Muster möglicherweise schon auf Großvaters Ebene vorhanden? Dann kann es passieren, dass Generationen später der Sohn bzw. Enkel aus unbewusster Loyalität zu seiner Familie aus heiterem Himmel einen Streit losbricht, der schließlich zur Trennung von seiner Frau führen kann. So verrückt das klingt, aber durch die Trennung befolgt er das Familiengesetz: „Niemand wird in einer Beziehung glücklich.“

Ein Petrigramm, also eine Aufstellung mit Fluss-Steinen, ermöglich einen Blick von außen auf das Familiensystem und kann hier Abhilfe schaffen. Andere Beziehungen sind mehr von ihrer Gegenwartsfamilie geprägt. Oft liegt es dann an der Art und Weise, wie ich den anderen wahrnehme. Auch die Art der Kommunikation spielt hier eine wichtige Rolle. Darüber hinaus kann natürlich auch ein Trauma vorliegen(sexueller Missbrauch, Gewalt etc.). Hier kann der Yager Code und die Innere Kind Arbeit sehr gute Dienste leisten, ohne das Trauma aufzudecken. Das ist schonend für das Herz und sanft zur Seele. Der Begriff Seele folgt hier der Definition von Dr. Franz Ruppert, wonach damit das „Innenleben oder sogar das Innerste eines Menschen“ gemeint ist. Genauso, wie der Körper, setzt sich auch die Seele eines Menschen aus einer Vielheit von Anteilen zusammen. Und genau mit dieser Vielheit arbeiten Petrigramme, Yager Code und die Arbeit mit dem inneren Kind.

Weitere wichtige Zusammenhänge zu Ursachen von Stress aus Familiensystemen finden Sie in meinem Checkpoint Groenesteyn Ratgeber Stress bewältigen mit Spaß und Humor.

Warum ich der Richtige für Sie bin

Wer kann Ihnen ein besserer Ratgeber sein, als der, der durch seine Lebenserfahrung und fachliche Expertise zu einem Experten in Beziehungsfragen, Eheproblemen und Partnersuche geworden ist! Ich kann für mich beanspruchen, auf eine über dreißigjährige Ehe zurückzublicken, und, das dürfen Sie mir glauben, mit allen Höhen und Tiefen. Nur über viele Täler erreicht man den höchsten Gipfel. Ich habe zusammen mit meiner Frau erfolgreich zwei Kinder großgezogen, und, auch das dürfen Sie mir glauben, damit war so manche Herausforderung und Meisterung von Problemen verbunden, die weit über den Alltag hinausgingen. Ein Hirte schützt seine Lämmer vor dem Wolf. Schließlich kenne ich die Ansprüche des Berufsalltags und seine unausweichliche Auswirkung auf die Partnerbeziehung. Und, was die transgenerationale Verstrickung mit den Taten und Untaten der Vorfahren angeht, so kann ich auch hier aus meinem reichen Erfahrungsschatz zu Ihrem Vorteil schöpfen.

Partnersuche und Paarberatung

Gerne helfe ich auch Ihnen oder Ihren Lieben. Rufen Sie mich an! Gerne komme ich auch zu Ihnen nach Hause.

Ihr Franziskus Ritter Groenesteyn im Herzen von Schwabing und am schönen Chiemsee

Zwei Segelboote kreuzen vor Herrenchiemsee  Praxis Groenesteyn München und Prien Yager Code und Hypnose
Ablauf einer Yager-Code-Sitzung - IN DREI SCHRITTEN ZUM ERFOLG
So können wir gemeinsam behutsam Schritt für Schritt die Angst überwinden
Schritt 1
Zeit für Ihr Anliegen, die sich auch ein guter Arzt nimmt. Bis zu 60 Minuten
Schritt 2
Behutsame und präzise Exploration, Vertiefung und Regression und Ressourcenstärkung. Bis zu 90 Minuten
Schritt 3
Bestärkendes post-therapeutisches Gespräch und Überprüfung der erreichten Ziele
Logo der Yager Code Hypnose Praxis Groenesteyn München Prien am Chiemsee
Praxis Groenesteyn | sicher-effektiv-nachhaltig

Praxis Groenesteyn für Heilkundliche Psychotherapie – München Schwabing und Chiemsee, Prien

Heilpraktiker für Psychotherapie
Traumatherapie / Hypnotherapie

Kontakt
Franz-Joseph-Straße 21
80801 München 
yager-code-therapie.de
Telefon: 089 330 367 54

Im Online Gespräch Praxis Groenesteyn Yager Code und Hypnose