Praxis Groenesteyn  | München und Chiemsee | Telefon: 089 330 367 54 | praxis (at) groenesteyn.de

Hypnose
und
Hypnotherapie

Viele Menschen würden ja gerne mal in Hypnose gehen, allein sie trauen sich nicht. Dabei ist Hypnose, (aus dem Griechischen für Hypnos = Schlaf), so alt wie die Menschheit und ein ganz natürlicher Zustand. Hypnose sei gefährlich, da verliere man die Kontrolle, da werde man zur Marionette, da verliere man die Kontrolle. Ist das so? All diese Ängste werden geschürt und scheinbar bestätigt durch die, von den Medien, wegen ihres Unterhaltungswertes, gerne gesendeten Show Hypnosen. Doch Hypnose im therapeutischen Sinne ist ganz anders. Sie ist seit vielen Jahrzehnten als therapeutische Methode in der Wissenschaft und Medizin anerkannt. Und sie heißt: Hypnotherapie.

Denn hier liegt der Hase im Pfeffer. Bei der Show Hypnose geht es nicht um Heilung. Bei der Therapie mittels Hypnose sehr wohl! Wenn Menschen auf der Bühne scheinbar ihr freier Wille genommen wird und sie sich zum Hampelmann manchen, dann dient das der Belustigung des Publikums. Solch eine Hypnose ist ethisch höchst bedenklich, denn sie setzt die Würde des Menschen bewusst herab. Die Hypnotherapie dient dem Menschen und achtet seine Würde und Verletzlichkeit.

Die Hypno-Therapie, womit seriöse Therapeuten Ihnen helfen können, ist also etwas gänzlich anderes als Show Hypnose und nennt sich auch, wegen ihres heilkundlichen Aspekts klinische Hypnose. Die Preetzisions-Hypnose arbeitet mit den Methoden und der Ausrichtung der klinischen Hypnose.

Hier sehen Sie einVideo meines Ausbilders Dr. Norbert Preetz zum Thema Höhenangst.

Klinische Hypnose - Hypnotherapie – päpstlich approbiert bei Geburtswehen

Ihre Sicherheit – Erfahrungen mit der Hypnotherapie z. B. bei Höhenangst

Klinische Hypnose – mit dem „Geist des Evangeliums vereinbar“ - keine Esoterik

Sie glauben mir nicht? Lesen Sie nach! Die Italienische Gesellschaft für Anästhesiologie stellte dem Papst drei religiöse und moralische Fragen in Bezug auf die Betäubung von Schmerzen mittels Hypnose.

Der Papst schreibt:

Bei der Frage, die Uns gegenwärtig beschäftigt, handelt es sich um eine vom Arzt durchgeführte Hypnose im Dienste eines klinischen Zwecks unter Beobachtung der Vorsichtsmaßnahmen, die die ärztliche Wissenschaft und Ethik ebenso vom Arzt, der sie anwendet, wie vom Patienten, der sich ihr unterzieht, verlangt. Auf diese bestimmte Anwendung der Hypnose bezieht sich das moralische Urteil, das Wir jetzt in bezug auf die Ausschaltung des Bewusstseins formulieren wollen.“

Anlass war die Vorgehensweise eines Gynäkologen. Zur Herabminderung der Geburtswehen während der Geburt des Kindes setzte er Hypnose ein. Die Ärzteschaft wollte nun wissen, ob dies aus christlicher Sicht unbedenklich sei. Das überraschende Ergebnis: Die klinische Hypnose ist ein legitimes Mittel, um Schmerzen zu mildern.

Hier der Wortlaut der Schlussfolgerung des Papstes:

„In den angegebenen Grenzen und unter Beobachtung der nötigen Vorbedingungen ist die Narkose, die eine Minderung oder Ausschaltung des Bewusstseins mit sich bringt, durch die natürliche Moral erlaubt und mit dem Geist des Evangeliums vereinbar.“

Diese Ansprache von Papst Pius XII. an die Ärzte und Anästhesisten stammt bereits aus dem Jahr 1957! Es schon ist erstaunlich, wie fortschrittlich Kirche sein kann!

Hier können Sie die ganze Ansprache nachlesen.

Die Kinderbilder auf meiner Webseite stehen für unsere Persönlichkeitsanteile, die jeder von uns hat und, die zumeist in der Kindheit entstanden sind.

Hypnose – jeder war schon mal hypnotisiert - Selbsthypnose

Sie glauben mir nicht? Es ist ganz leicht und natürlich. Ich wage zu behaupten: Jeder kennt den Zustand der Hypnose aus eigener Erfahrung. Sie fragen sich jetzt vielleicht: Hat mich schon mal jemand hypnotisiert und ich habe nichts davon mit gekriegt? Keine Angst. Niemand hat sie hypnotisiert. Sie tun es selber – jeden Tag. Den Beweis dafür finden Sie hier auf dieser Seite.

Hypnose – selbst Jesus kannte sie - Hypnos
Wie das? Wie kann ich so etwas behaupten? Ich gehe sogar noch weiter: Solange es Leben gibt auf Erden, so lange schon gibt es Hypnose. Das bedarf der Erklärung.

Nun, wie schon gesagt, das Wort Hypnose kommt aus dem Griechischen vom Wort Hypnos und bedeutet zunächst einmal nichts anderes als Schlaf. Sie werden mir sicher zugestehen, dass Schlaf ein sehr natürlicher Zustand ist. Und das ist auch Hypnose.

Wellenphysikalisch ist der Schlafzustand als auch der Hypnose-Zustand ein Schwingungszustand. Ob wir wach sind oder schlafen, ob wir uns konzentrieren oder entspannen, immer schwingen wir dabei auf jeweils unterschiedlichen Ebenen. Die Physik teilt sie wie folgt ein:
Gamma
Beta
Alpha
Theta
Delta
Wach, konzentriert
Wach, aufmerksam
Wach, entspannt, Brücke zwischen wach und Schlaf
Traumzustand
Tiefer Schlaf

In der Hypnose befinden wir uns an der Grenze zum Schlaf. Es ist jener lucide Zustand den jeder von uns täglich erlebt. Es ist der kurze Moment vor dem Einschlafen und der Zustand, den wir gerne als traumdappert beschreiben, also der Moment des Aufwachens.

In diesem Zustand sind wir in beiden Welten, nämlich noch in der des Schlafs, aber auch schon im werdenden Wachwerden. Dies ist ein Zustand höchster Kreativität. Wer hat nicht schon kurz vor dem Einschlafen ganze Romane geschrieben, plötzlich den Durchblick gehabt, Vorträge gehalten, Geistesblitze an Erkenntnis gehabt und fiktive Geschäfte abgeschlossen? Und wer hat sich dann im Wachzustand nicht gewundert, warum die Schleusen wieder dicht waren und man sich an nichts wirklich erinnern konnte. Diesen Zustand hat Jesus zweifelsohne auch erlebt.

In der Hypnose wird man mit Hilfe bestimmter Induktionstechniken soweit entspannt, dass man den Beta-Zustand verlässt und in den Alpha-Zustand eintritt.

In diesem Zustand ist unsere Wachbewusstsein nicht mehr so dominant, etwa vergleichbar einem Computer im abgesicherten Modus. In diesem Zustand kann man sehr effektiv und sicher mit dem Unterbewusstsein arbeiten. Das Unterbewusstsein ist in der Regel sehr kooperativ, wird aber oft von Ängsten des Bewusstseins, etwa vor Kontrollverlust, ausgebremst.

Das Gebet, besonders das kontemplative Gebet, oder die Meditation sind weitere Beispiele für einen passiv/aktiven Alpha-Zustand. Von Jesus wissen wir, dass er sich immer wieder zum Gebet zurückgezogen hat, folglich hat er sich aktiv in den Alpha-Zustand versetzt.

„Und während er betete, veränderte sich das Aussehen seines Gesichtes und sein Gewand wurde leuchtend weiß.“ Lukas 9, 30

Klinische Hypnose - Hypnotherapie - Showhypnose – Was Sie immer schon einmal fragen wollten

Sicher brennt Ihnen die ein oder andere Frage zum Thema Hypnose auf der Seele. Dann zögern Sie nicht und schreiben mir eine Email. Ich schicke Ihnen dann eine ausführliche Frage-Antwort-Liste zu. Stichwort: Liste.

Hypnose und Yager Code – nachweislich erfolgreich bei Angst vor Erkrankung

Die klinische Hypnose ist ein hervorragendes Mittel, um an tiefsitzende Ängste und Blockaden zu kommen. Wir gehen zurück zu den Ursachen und lösen sie nachhaltig für die Zukunft. Hier kann Hypnose und Yager Code helfen.

Hypnose - Zukunfts-Ängste loslassen – Sie schreiben Ihr eigenes Drehbuch, sicher und geschützt mit Selbsthypnose

Hilfe zur effektiven Selbsthilfe beginnt mit dem Erlernen der Selbsthypnose. Ich bringe Ihnen in nur einer Sitzung bei, wie Sie Ihren Körper selbst, mit einer ganz einfachen Technik sicher und unkompliziert in den sogenannten Alpha-Zustand versetzen können. In diesem Zustand ist Ihr Unterbewusstsein besonders ansprechbar für Veränderungen, die Sie in Ihrem Leben erreichen wollen. Und das Wichtigste: Sie haben jederzeit die Kontrolle. So schreiben Sie sicher und überzeugend neue Seiten in das Drehbuch Ihres Lebens

Mit Hypnose oder Yager-Code achtsam, effektiv und nachhaltig aus der Panikattacke

Endlich weg mit Angst, Stress und Sorgen, rufen Sie mich an! Gerne komme ich auch zu Ihnen nach Hause.

Ihr Franziskus Ritter Groenesteyn im Herzen von Schwabing und am schönen Chiemsee

Zwei Segelboote kreuzen vor Herrenchiemsee  Praxis Groenesteyn München und Prien Yager Code und Hypnose
Ablauf einer Yager-Code-Sitzung - IN DREI SCHRITTEN ZUM ERFOLG
So können wir gemeinsam behutsam Schritt für Schritt die Angst überwinden
Schritt 1
Zeit für Ihr Anliegen, die sich auch ein guter Arzt nimmt. Bis zu 60 Minuten
Schritt 2
Behutsame und präzise Exploration, Vertiefung und Regression und Ressourcenstärkung. Bis zu 90 Minuten
Schritt 3
Bestärkendes post-therapeutisches Gespräch und Überprüfung der erreichten Ziele
Logo der Yager Code Hypnose Praxis Groenesteyn München Prien am Chiemsee
Praxis Groenesteyn | sicher-effektiv-nachhaltig

Praxis Groenesteyn für Heilkundliche Psychotherapie – München Schwabing und Chiemsee, Prien

Heilpraktiker für Psychotherapie
Traumatherapie / Hypnotherapie

Kontakt
Franz-Joseph-Straße 21
80801 München 
yager-code-therapie.de
Telefon: 089 330 367 54

Im Online Gespräch Praxis Groenesteyn Yager Code und Hypnose