Praxis Groenesteyn  | München und Chiemsee | Telefon: 089 330 367 54 | praxis (at) groenesteyn.de

Höhenangst und Flugangst

Wenn sich alles im Kreise dreht - Akrophobie

Kennen Sie das? Sie machen eine Bergtour. Plötzlich kommt ein schmaler Grat. Rechts und links geht es Tausend Meter in die Tiefe. Es ist nur ein kleiner Schritt, auch eine Seilsicherung ist da. Eigentlich kann nichts passieren und dennoch sind Sie wie erstarrt und alles dreht sich, die Angst abzustürzen wird irrational groß. Alles dreht sich.

Oder eine Geschäftsreise steht an. Nur der Gedanke an das Flugzeug bringt Sie bereits zum Schwitzen. Und in Gedanken gehen Sie alle Abstürze der letzten Zeit durch. Alles dreht sich.

Und dann gibt es Menschen, die können noch nicht mal einen Aufzug besteigen, ohne in Panik zu verfallen. Der Fachbegriff für derartige Lebenseinschränkungen ist Akrophobie.

Menschen, die darunter leiden, können nicht die Aussicht von einer Plattform genießen, oder auf Dachterrassen den Sonnenuntergang bewundern. Sie können nicht über Brücken gehen, ja manche können noch nicht mal auf die unterste Sprosse einer Leiter klettern. Alles dreht sich.

Höhenangst ist weit verbreitet und selbst in Ihrer nächsten Umgebung gar nicht so selten. Fragen Sie einmal!

Wie kann man hier sinnvoll helfen?

Viel Aufwand für nichts?

Oft nehmen solche Menschen auf der Suche nach Hilfe große Anstrengungen auf sich. Sie werden wieder und wieder mit dem Gegenstand ihrer Angst konfrontiert und müssen mit Aufzügen fahren, sich auf Berge quälen und ständig im Flugzeug sitzen. Das alles tun sie, um mühsam und mit größter Kraftanstrengung zu lernen ihre Angst zu kontrollieren. Exposition mit Reaktionsverhinderung ist der Fachbegriff dafür. Wer durchhält, dem kann es gelingen, so eine neue Erfahrung zu machen, die aber - und da liegt wieder mal der Hase im Pfeffer - damit sie von Dauer ist, immer wieder von neuem eintrainiert werden muss. Ein mühsamer und nervenzehrender Prozess und letztlich eine Primärbehandlung von Symptomen.

Nur Symptombehandlung ist nicht von Dauer

Wir kennen das aus eigener Erfahrung. Eine Wunde, die nicht sorgfältig gereinigt und desinfiziert wird, entzündet sich auf’s Neue. Dann entsteht Eiter, es schmerzt und es wird immer schlimmer. So ist es auch mit der Höhen- oder Flugangst. Bevor die Wunde, sprich die Phobie, abheilen kann, muss erst der verletzende Splitter aus ihr entfernt werden. Wenn wir nicht die eigentliche Ursache der Angst vor Kontrollverlust und Absturz herausfinden und aus der Wunde der Angst extrahieren, kann die Angst zwar vorübergehend gemildert werden, doch wird sie in getriggerten Situationen immer wieder aufflammen und uns die uneingeschränkte Freude am Leben nachhaltig vergällen.

Angst lähmt die Leistungsfähigkeit

Angst, besonders Flugangst, erzeugt im Körper starke Symptome von Stress, wie  beschleunigter Puls, Zittern, Schweißausbrüche, die Gedanken fangen an zu kreisen, man ist desorientiert und kann sich nicht mehr richtig konzentrieren. Man ist nicht mehr Herr seiner Sinne. Man verliert die Kontrolle und wird zum Spielball seiner Emotionen. Der Lebensraum wird eng und eingeschränkt. So ein Zustand bedeutet eine massive Leistungseinbuße und erhöhtes Erkrankungsrisiko. Solche Menschen sind nicht mehr in der Lage ihr Bestes zu geben. Sie sind nicht mehr voll fokussiert und weit weg vom High-Performance Maßstab den eine Karriere oder auch nur ein gesundes Leben erfordert. Die volle Leistungsfähigkeit ist gelähmt, man fährt bildlich gesprochen das Auto seiner selbst nur noch auf drei Töpfen statt auf acht.

Ihre Soforthilfe bei Flugangst: Lesen Sie meinen Checkpoint Groenesteyn Ratgeber Stress bewältigen mit Spaß und Humor Dort finden Sie Tipps, die Sie gleich anwenden können.

Dem inneren Kind das Zepter nehmen

Wenn Menschen von Angst so geprägt werden, wie beispielsweise bei der Akrophobie, dann liegt der Panik oft ein traumatisches Kindheitserlebnis zu Grunde. Man hat als Kind vielleicht Dinge erlebt, die mit Autoritätspersonen zu tun haben oder man hat etwa eine lebensbedrohliche Situation als Säugling erfahren, als die Mutter stürzte. In ähnlichen Situationen, die einem Erwachsenen eigentlich keine Angst mehr machen können, wird dann das innere Kind in uns getriggert und übernimmt gegen unseren Willen das Zepter.

Aber mit der richtigen Methode, wie etwa der Yager Code oder EMDR können solche Traumata gut behandelt werden. Sie nehmen dann dem Kleinen das Zepter wieder liebevoll aus der Hand und können sich jetzt ohne größere Probleme ins Flugzeug begeben, mit Ihren Lieben Berge erklimmen oder mit Freunden von der Dachterrasse eines Hochhauses den Sonnenuntergang genießen. Schwindelfrei.

Ein Mensch, der jetzt wieder die Berge liebt

Ein freigegebener Fall aus der Praxis: Ein Mann, Mitte Dreißig, und Naturliebhaber bekam jedes Mal Beklemmung in der Brust, wenn seine sportliche Freundin mit ihm in die Berge zum Mountain Biking gehen wollte oder im Winter zum Skifahren. Immer wieder war das Grund für heftige Auseinandersetzungen. Er fürchtete sie zu verlieren.

In der Sitzung mit EMDR, eine bilaterale Stimulation des Gehirns, erinnerte er sich plötzlich über eine sogenannte Affektbrücke an ein lebensgefährliches Erleben aus seiner Teenagerzeit. Er hing in einem Lastenaufzug tausend Meter über dem Tal fest und der Wind brachte die oben offene Gondel zum Schaukeln. Die Bierfässer, die zur Alm hoch sollten, rollten gefährlich hin und her. Es war lebensbedrohlich.

Mit drei Sitzungen, eine Kombination aus Yager Code und EMDR-Tapping befreiten wir ihn von seiner Angst. Heute liebt er wieder die Berge und Skiliftfahren stellt natürlich kein Problem mehr für ihn dar.

Mit dem Yager-Code achtsam, effektiv und nachhaltig aus der Angst

Gerne helfe ich auch Ihnen oder Ihren Lieben. Rufen Sie mich an! Gerne komme ich auch zu Ihnen nach Hause.

Ihr Franziskus Ritter Groenesteyn im Herzen von Schwabing und am schönen Chiemsee

Zwei Segelboote kreuzen vor Herrenchiemsee  Praxis Groenesteyn München und Prien Yager Code und Hypnose
Ablauf einer Yager-Code-Sitzung - IN DREI SCHRITTEN ZUM ERFOLG
So können wir gemeinsam behutsam Schritt für Schritt die Angst überwinden
Schritt 1
Zeit für Ihr Anliegen, die sich auch ein guter Arzt nimmt. Bis zu 60 Minuten
Schritt 2
Behutsame und präzise Exploration, Vertiefung und Regression und Ressourcenstärkung. Bis zu 90 Minuten
Schritt 3
Bestärkendes post-therapeutisches Gespräch und Überprüfung der erreichten Ziele
Logo der Yager Code Hypnose Praxis Groenesteyn München Prien am Chiemsee
Praxis Groenesteyn | sicher-effektiv-nachhaltig

Praxis Groenesteyn für Heilkundliche Psychotherapie – München Schwabing und Chiemsee, Prien

Heilpraktiker für Psychotherapie
Traumatherapie / Hypnotherapie

Kontakt
Franz-Joseph-Straße 21
80801 München 
yager-code-therapie.de
Telefon: 089 330 367 54

Im Online Gespräch Praxis Groenesteyn Yager Code und Hypnose